Zurück
03.01.2022

Adria Wohnmobile erneut Basislager bei Rallye Dakar für das KTM Team

Dschidda, Saudi-Arabien. Der Start und zugleich der Höhepunkt der Rallye Dakar, die zwei Jahre zuvor in diese Region verlegt wurde. KTM hat bei der Dakar mit beeindruckenden 18 aufeinanderfolgenden Siegen zwischen 2001 und 2019 große Erfolge gefeiert. Das Rennen im Jahr 2022, das über 13 Tage geht und rund 8.000 km umfasst, bleibt das Highlight der Saison für das Red Bull KTM Factory Racing Team. In den letzten beiden Jahren hat KTM Motorcycles seine langjährige Dakar-Dominanz an den Erzrivalen Honda verloren.

Bei dieser Dakar setzt KTM auf Erfahrung, um den Titel zurückzuerobern. Die drei Spitzenfahrer - Matthias Walkner, Toby Price und Kevin Bonavides - sind alle ehemalige Dakar-Sieger und wissen, wie man unter extremen Bedingungen gewinnt. Zu diesem Weltklasse-Trio gesellt sich MotoGP-Rennsieger Danilo Petrucci, der seine MotoGP-Karriere nur wenige Wochen zuvor beendet hat.

Jeder von ihnen fährt ein technisch fortschrittliches 450 Rally Bike, dessen Technik auf jahrelanger Erfahrung bei Motocross- und Dakar-Rennen hervorgegangen ist. Der neue, leichte Stahlrahmen wurde entwickelt, um quasi über die sandigen und felsigen Strecken zu "surfen", die auf den saudi-arabischen Pisten dominieren.

KTM verlässt sich auch bei den Begleitfahrzeugen auf die Erfahrung der Adria-Wohnmobile, die sich einmal mehr als integraler Bestandteil der Begleitfahrzeugflotte und als Basislager und Übernachtungsmöglichkeit für die Fahrer und wichtigen Teammitglieder bei der Durchquerung der Wüste bewährt haben.

409 Fahrzeuge aller Kategorien, von Motorrädern über Autos bis hin zu Lastwagen, sind am Start. Der Anblick der Adria-Wohnmobile, die der Rallye-Etappe vorausfahren, um jeden Tag ihr Basislager aufzuschlagen, erweckt jedoch den Eindruck, dass dies der ultimative Test für Freizeitfahrzeuge sein könnte. Hoffen wir, dass wir KTM helfen können, wieder an die Spitze zu kommen!

Sie können die Rallye unter www.dakar.com verfolgen.