Logo

Endlich wieder länger unterwegs

Kurze Auszeiten vom Alltag, Wochenendausflüge – geplant oder spontan – mit der Familie oder auch alleine. Nach unserer ersten großen Vanlifetour Richtung Süden wurde unser Twin Campervan für uns zum Basislager und zweiten Zuhause, um für ein paar Stunden aus der täglichen Routine zu entkommen. Eine Seite unseres Vanlifes, die wir sehr genießen. Aber noch mal länger unterwegs sein? Ja, bitte! Also musste ein Reiseplan her. Die geplanten Stationen: Allgäu, Österreich, Liechtenstein, Schweiz, Schwarzwald. 

Erster Stopp: Dinkelsbühl. Eine wunderschöne Stadt mit einem geschichtsträchtigen, mittelalterlichen inneren Altstadtkern. Ein Spaziergang durch die Marktstraßen war genau das Richtige für die Reisepause. Danach ging es entspannt weiter Richtung Wangen im Allgäu. Als Stellplatz für die Nacht fiel die Wahl auf einen freien Parkplatz an der Burgruine Neuravensburg. Ein sehr ruhiger Platz und mit dem herrlichen Ausblick von der Burgruine am nächsten Morgen war der Start in den neuen Tag einfach nur schön. 

Die Wegstrecke für den ersten Teil des zweiten Reisetages: auf der österreichischen Seite des Bodensees entlang Richtung Liechtenstein, dem viertkleinsten Staat Europas. Das Ziel: Schloss Vaduz. Das Wahrzeichen des Ortes Vaduz thront auf einer Felsterrasse über dem Ort. Das Schloss ist der Wohnsitz der Fürstenfamilie von Liechtenstein und nur von außen zu besichtigen, aber das lohnt sich dank der wunderschönen Alpenkulisse allemal! Was allerdings nicht mitspielte, war das Wetter. Deshalb hieß es nach einem kurzen Aufenthalt: weiter Richtung Schweiz. Ein Stellplatz am Fuße des Säntis wurde die Station für die Nacht.

Und dann die Überraschung am Morgen: 15 cm Neuschnee! Ein Winter-Wonderland mitten im April.

Mit der Bergbahn ging es rauf auf den Säntis. Der Rundumblick aus 2.500 m Höhe auf die sechs Länder Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Frankreich, Italien und die Schweiz war atemberaubend schön. Ein unvergesslicher Augenblick! Und auch die anschließende Wanderung unterhalb des Säntis durch die winterlich anmutende Landschaft hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Für die Übernachtung an diesem Tag bot sich ein schöner Stellplatz oberhalb von Ebnat-Kappel am Skilift Tanzboden an. 

Ein neuer Tag, ein neues Vanlife Ziel: der Zürichsee. Diesmal bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Nach einer kurzen Rast oberhalb des Sees ging es bereits auf zum Stellplatz für die kommende Nacht. Um den Panoramablick auf den Zürichsee und die Alpen einfangen zu können, stand eine kleine Wanderung zum Aussichtsturm Pfannenstiel auf dem Plan. 174 Treppenstufe, sieben Zwischenpodeste und dann die Belohnung: eine wunderschöne Aussicht aus 33 Metern Höhe über das umliegende Bergland und den See! 

Nach der Alpenlandschaft und Natur war es wieder an der Zeit für etwas Geschichte und einen Städtebesuch. Stein am Rhein, eine Kleinstadt westlich des Bodensees im Nordosten der Schweiz, ist berühmt für seinen gut erhaltenen Altstadtkern, für die wunderschöne Fassadenmalerei, die Fachwerkhäusern mit ihren Erkern und Treppengiebeln und mittelalterliche Tore und Türme. Definitiv einen Besuch wert! Nicht weit von Stein am Rhein entfernt befindet sich einer der drei größten Wasserfälle Europas: der Rheinfall. Ein ‚Must-See‘ für diese Vanlife-Tour. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, gut erreichbar dank ausgebauter Wege und Aussichtsplattformen. Am Nachmittag ging es dann weiter Richtung Schwarzwald und der Tag endete mit einer entspannten Wanderung auf den Feldberg. 

Die angenehmen Temperaturen am kommenden Tag macht die Entscheidung leicht: einfach bei einer schönen Wanderung oberhalb von Todtnauberg mit vielen Zwischenstopps die Seele baumeln lassen und das Wetter genießen. Und was kommt nach der Natur? Ganz klar: eine Stadt! Freiburg war das Ziel des Abends. Der letzte Stellplatz für die Nacht für den Twin auf dieser Tour: ein Parkplatz am Baggersee bei Offenburg. Und dann ging es auch schon wieder auf Richtung Heimat. 

Fazit nach 1.700 gefahrenen Kilometern: Wieder eine extrem gelungene Vanlife-Tour! Wettermäßig mit den verschiedensten Jahreszeiten: Winter, Frühling und Sommer in wenigen Tagen. Und einer genau richtigen Mischung aus charmanten Städtchen mit Geschichte und wunderschöner Natur!   

Folgen Sie Patrick für mehr Vanlife Touren und wunderschöne Landschaftsaufnahmen auf Instagram

Share
Back
Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Impressum Cookies Adria Garantie
Copyright @ 2023 Adria Mobil d.o.o.