Alle Blogs

"Giant World Tour": unterwegs mit dem Twin Supreme 640 SGX

18.12.2019
"Giant World Tour": unterwegs mit dem Twin Supreme 640 SGX

Hrvoje Jurić, Abenteurer und Rennradfahrer aus Vrbica, einem kleinen Dorf in Kroatien, zusammen mit Matija Pospihalj, Filmproduzent, auf "Giant World Tour": auf einem E-Bike rund um die Welt. 


Das Ziel war hoch gesteckt: einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde sollte es seien! Training, Tourplanung, Materialauswahl spielten im Vorfeld ebenso eine entscheidende Rolle, wie die Partnerwahl. In Adria Mobil fanden wir einen idealen Hauptsponsor und Logistikpartner! Der Adria Twin SGX 640 war für uns das perfekte Reisemobil für den ersten Teil der Strecke bis Vladivostok: eine durchdachte Raumaufteilung und eine fantastisches Raumgefühl, ein geringer Verbrauch und ein modernes, agiles Fahrzeug. 

Hrvoje Jurić und Matija Pospihalj (Filmproduzent)

Die erste Etappe war direkt eine zeitliche Herausforderung: Wir hatten nur 55 Tage, innerhalb derer wir die Strecke von Novo Mesto bis nach Vladivostok bewältigen konnten. Während ich die Kilometer auf dem E-Bike hinter mich brachte, war es Matija Aufgabe, den Twin die 12.000 km zu fahren. Davon lagen mehr als 10.000 km der Strecke in Russland und die Beschaffenheit der Straßen waren ein echter Stresstest für unsere Ausrüstung und den Twin. 

Wo auch immer wir anhielten, zog der Twin alle Blicke auf sich. Wir zeigten zahlreichen interessierten Leuten den Innenraum des Campervans, das Hubbett und das offene Wohnraumkonzept des Twins waren für viele die Highlights! 

Twin Supreme SGX big attraction in Russia.

Stell Dir vor, Du durchquerst ein Gebiet, das 2,054 km lang ist, es aber nur ein paar kleine Dörfchen zwischen Deinem Start- und Zielpunkt gibt. So erging es uns auf unserem Weg von Chita nach Habarovski. Und nach Habarosvki wurde es nicht besser: 1,600 km hügelige Landschaft mit Straßen, die nicht wirklich ihren Namen verdienten. Der Straßenzustand war weniger für mich ein Problem, ich konnte mit meinem E-Bike den meisten Schlaglöchern ausweichen. Matija hingegen im Twin hatte alle Hände voll zu tun. Aber auch hier meisterte der Twin alle Gegebenheiten mit Bravour! Das ich mein "zweites Zuhause" immer dabei hatte, war für mich eine unglaublich wertvolle Unterstützung; der Gedanke, dass ich - wann immer ich es benötigen würde - Schlafzimmer, Küche und Bad zur Verfügung hatte, reduzierte den Druck dieses Abenteuers für mich deutlichst! 

Hrvoje Jurić mit dem Twin Supreme in Russland.

Meine Tagesetappen lagen im Schnitt zwischen 250 und 320 km, an manchen Tagen aufgrund des Terrains auch mal nur 110 km. Dank der Küche im Twin mussten wir uns über die Zwischenstopps für unsere Mahlzeiten keine Gedanken machen; wir hielten immer dann an, wenn es in unseren Plan passte. 

Unterstützung wann - und
wo immer ...

Als Glücksfall erwies sich die große Garage des Twins: all unsere Ausrüstung wie beispielsweise ein Ersatz-Fahrrad und die Ersatzbatterien fanden dort locker Platz. Zudem brachten wir dort auch einen Teil unserer Kleidung und unsere Kameraausrüstung unter, da die Garage nicht nur von außen, sondern auch vom Inneren des Twins zugänglich ist. 

Nur ein Teil unserer Ausrüstung ... 

Unser Fazit nach 12,000 km: der Adria Twin SGX 640 war für uns das perfekte Reisemobil. Der Twin hat uns nicht einmal im Stich gelassen: keine Reifenpannen, keine technischen Probleme oder ähnliches. Die zwei Ersatz-Gasflaschen, die wir zur Sicherheit mit genommen hatten, haben wir in den 55 Tagen, die wir unterwegs waren, gar nicht gebraucht. 

Der Twin Supreme SGX 640 hat den Test mit Auszeichnung bestanden! Und mein Projekt hätte sich sicherlich ohne die Unterstützung von Adria nicht so in die Tat umsetzen lassen, deshalb: Danke an das Adria Mobil Team und alle Mitarbeiter, die den Twin für uns vorbereitet haben! Ich freu mich schon auf das nächste Abenteuer!  

Hrvoje Jurić mit Denis Car (Adria Mobil, Produktmanager für Wohnmobile und Campervans).

 

 


Alle Blogs